Solistenportraits

Markus Schwab-Renz

 

 


Miriam Zampella

Miriam Zampella bekam ihren ersten Querflötenunterricht mit zwölf Jahren. Bereits ein Jahr später folgten die ersten Auszeichnungen bis hin zum Bundespreis bei Jugend Musiziert. Mit ihrem Abitur erhielt sie eine Auszeichnung für außergewöhnliche musikalische Leistungen. Ihr Musikstudium begann Sie an der Musikhochschule Freiburg. 2011 wechselte Sie zu Sebastian Wittiber (Soloflötist des Hessischen Rundfunk Orchesters) an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, wo sie ihr Diplom im Fach Orchestermusik und Musikpädagogik mit Bestnoten abschloss. Ihre Konzerterfahrungen reichen von Soloauftritten,

über verschiedenste Ensemblekonzerte und diversen Orchestern, wie den Deutschen Philharmonikern, der Kammeroper Frankfurt und der Sinfonietta Frankfurt. Sie musizierte bereits mit Solisten aus dem SWR, HR und dem Mainzer Staatstheater.

2013 trat sie als Solistin in der Alten Oper Frankfurt, in der Konzertreihe "Junge Solisten", auf. Ebenfalls 2013 spielte sie die deutsche Uraufführung des Solokonzerts "Shades of Syrinx" von Herbert Marinkovitz, dem zahlreiche Konzerte mit diesem Solowerk folgten.